Portraits

Partner und
Rechtsanwälte

Team

DR. FRIEDRICH SCHULTEHINRICHS

Rechtsanwalt | Partner
Fachanwalt für Strafrecht
Fachanwalt für Steuerrecht

DR. THOMAS SCHNEIDER

Rechtsanwalt | Partner
Fachanwalt für Strafrecht
Fachanwalt für Steuerrecht

ALEKSANDRA BALANESKOVIC

Rechtsanwältin

PROF. DR. OTTO LAGODNY

Universitätsprofessor i.R.
Kooperationspartner

DR. BERND SCHNEIDER

Rechtsanwalt

Dr. Friedrich Schultehinrichs

Rechtsanwalt
Fachanwalt für Strafrecht
Fachanwalt für Steuerrecht

Dr. Friedrich Schultehinrichs, geboren 1965, studierte Rechts­wissen­schaften in Mainz. In seiner Zeit als wissenschaft­licher Mit­arbeiter am steuer­recht­lichen Lehr­stuhl der Uni­versität Mainz erfolgte die Promotion im Straf­recht. Die früh­zeitige Ausr­ichtung auf das Gebiet Straf­recht/Steuer­straf­recht führte bereits in der Referendar­zeit zu einer wissen­schaft­lichen Mit­arbeit in der Kanzlei Schneider|Schultehinrichs. Die Aus­bildung erfolgte zum Teil in den USA. Seit seiner Zulassung als Rechts­anwalt im Jahre 1994 ist er in der Frankfurter Kanzlei tätig, seit 1995 als Partner.

Seine Tätig­keit im Wirtschafts­straf­recht umfaßt sowohl die Individual­ver­teidigung als auch die Unternehmens­be­ratung. Einen Schwer­punkt bildet hier­bei die Be­gleitung in steuer­straf­recht­lichen Mandaten.

Dr. Friedrich Schultehinrichs ist Fach­anwalt für Steuer­recht sowie Fach­anwalt für Straf­recht.

Er ist ver­heiratet und hat 2 Kinder.

Dr. Thomas Schneider

Rechtsanwalt
Fachanwalt für Strafrecht
Fachanwalt für Steuerrecht

Dr. Thomas Schneider, geboren 1982, studierte Rechtswissenschaften an der Universität Mainz. Nach dem ersten Staatsexamen war er als wissenschaftlicher Mitarbeiter an einem wirtschaftsrechtlichen Lehrstuhl der Universität Mainz tätig, wo er 2009 mit einer Dissertation zu Fragen des Risikomanagements und der Compliance in Bankengruppen promovierte. Das zweite Staatsexamen legte Dr. Schneider 2010 in Mainz ab. Während Studium und Referendariat erfolgten mehrmonatige Ausbildungsaufenthalte bei international tätigen Wirtschaftskanzleien in Chicago, Birmingham (Alabama) und Frankfurt am Main. Dr. Schneider ist seit 2010 als Rechtsanwalt zugelassen und im Bereich des Wirtschafts- und Steuerstrafrechts sowie im Revisionsrecht tätig.

Dr. Thomas Schneider ist Fachanwalt für Strafrecht und Fachanwalt für Steuerrecht.

Er ist verheiratet und hat drei Kinder.

Prof. Dr. Otto Lagodny

Universitätsprofessor i.R.
Kooperationspartner

Die Kanzlei kooperiert eng zusammen mit Univ. Prof. i.R. Dr. Otto Lagodny (geb. 1958). Dieser studierte Rechtswissenschaften in Tübingen und promovierte dort zum Auslieferungsrecht (1986). Er habilitierte in Freiburg zum Verhältnis Strafrecht und Grundrechte (1995). Über die Universität Dresden (1995 – 1999) kam er an die Universität Salzburg. Dort lehrte und forschte er insbesondere in allen Bereichen des internationalen Straf- und Strafverfahrensrechts.

Er ist Mitherausgeber eines inzwischen in 6. Auflage erschienenen und den gesamten deutschsprachigen Raum abdeckenden Kommentars zum Rechtshilferecht. Ein längerer Forschungsaufenthalt an der Hebrew University Jerusalem rundet seine Auslandserfahrungen ab, für die eine elfjährige Tätigkeit am Freiburger Max-Planck-Institut für ausländisches und internationales Strafrecht die Grundlage bildete.

Dr. Bernd Schneider

Rechtsanwalt

Herr Dr. Bernd Schneider ist zum 30.04.2022 aus der Sozietät Schneider|Schultehinrichs Rechtsanwälte PartGmbB ausgeschieden. Er ist unter folgenden Kontaktdaten erreichbar:

Rechtsanwalt Dr. Bernd Schneider
Karst Partner Rechtsanwälte mbB
Westallee 1
D-56112 Lahnstein

Tel. +49 (2621) 62 933-0
Fax. +49 (2621) 62 933-10

Email: info@karst.partners
https://karst.partners

Aleksandra Balaneskovic

Rechtsanwältin

Aleksandra Balaneskovic studierte Rechtswissenschaften mit dem Schwerpunkt „Kriminalwissenschaften“ in Frankfurt am Main und legte dort ihr zweites Staatsexamen im Jahr 2022 ab. Sie absolvierte ihr Referendariat u.a. mit Stationen bei der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht („BaFin“) sowie bei einer Schwurgerichtskammer des Landgerichts Frankfurt am Main.

Seit 2022 ist Aleksandra Balaneskovic Rechtsanwältin. Sie berät, vertritt und verteidigt Einzelpersonen und Unternehmen in allen Fragen des Wirtschafts- und Steuerstrafrechts sowie des Ordnungswidrigkeitenrechts. Vor Beginn ihrer Tätigkeit bei Schneider | Schultehinrichs im Jahr 2023, war sie Rechtsanwältin in einer internationalen Großkanzlei. Schwerpunkte ihrer Tätigkeit waren dabei die wirtschaftsstrafrechtliche Beratung von Unternehmen sowie die Begleitung von internen Untersuchungen.

Aleksandra Balaneskovic ist Mitglied der Wirtschaftsstrafrechtlichen Vereinigung e.V. (WiSteV). Sie spricht fließend Englisch, Serbisch/Kroatisch und Rumänisch.

Dr. Anna Pradel

Rechtsanwältin

Dr. Anne Pradel studierte Rechtswissenschaften mit dem Schwerpunkt „Kriminalwissenschaften“ an der Martin-Luther-Universität zu Halle-Wittenberg und beendete dieses mit dem ersten Staatsexamen im Jahr 2019. Im Rahmen ihrer Tätigkeit am Lehrstuhl von Herrn Prof. Dr. Joachim Renzikowski setzte sie sich unter anderem mit Fragen des nationalen und europäischen Strafprozessrechts auseinander.

Nach dem ersten Staatsexamen promovierte Dr. Anne Pradel an der Johann Wolfgang Goethe-Universität zu Frankfurt am Main unter Betreuung von Herrn Prof. Dr. Matthias Jahn zum Thema der politischen Weisungsgebundenheit der deutschen Staatsanwaltschaft.

Ihr zweites Staatsexamen schloss Dr. Anne Pradel im Jahr 2024 ab. Während ihres Rechtsreferendariats absolvierte sie Stationen bei der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht („BaFin“) sowie des Landgerichts Darmstadt und war in renommierten Kanzleien im Bereich des Wirtschaftsstrafrechts tätig.

Seit 2024 ist Dr. Anne Pradel als Rechtsanwältin tätig. Sie berät, vertritt und verteidigt Einzelpersonen und Unternehmen insbesondere bei Fragen im Bereich des Wirtschafts- und Steuerstrafrechts sowie des Ordnungswidrigkeitenrechts.

Dr. Anne Pradel ist Mitglied bei JuWiSt e.V.

Publikationen

Zwischen Politik und Justiz – Die ministerielle Weisungsgebundenheit der deutschen Staatsanwaltschaft (Dissertation, 2022)

Wie Bratwürste zu lagern sind, muss man (nicht) wissen – Zur Bedeutung von Rechtsgutachten für die Vermeidbarkeit von Verbotsirrtümern mit besonderem Blick auf das Lebensmittelstrafrecht; LMuR – Lebensmittel und Recht, 2023, S. 219 ff. gemeinsam mit Dr. Laura Borgel

Back to top